Deeskalationstraining

In diesem Seminar wird auf verschiedene Möglichkeiten der Deeskalation von Konflikten eingegangen. Ziel ist es, den Teilnehmenden in Notfallsituationen Handlungssicherheit zu vermitteln. Die Teilnehmenden lernen hierfür verschiedene Deeskalationsstrategien kennen. Unterschiedliche Interventionsmöglichkeiten werden vermittelt und praktisch eingeübt. Auch die Nachbereitung nach Gewaltvorfällen wird thematisiert.

Inhalte des Angebots

  • Umgang mit verbalen Aggressionen
  • Deeskalierende Kommunikationsformen
  • Praxisreflexion schwieriger Situationen
  • Nachsorge nach Konflikten oder Übergriffen

Die Schulung erfolgt eng angelehnt an die praktischen Erfahrungen der Teilnehmer_innen und setzt die Bereitschaft zur selbstkritischen Reflexion mit eigenen Eskalationen voraus.

Zielgruppe

Pädagogische Fachkräfte

In der Teilnahmegebühr sind enthalten

  • Arbeitsmaterialien und Unterlagen
  • Verpflegung
    • zwei Kaffeepausen mit kleinen Snacks
    • leichtes Mittagessen
    • Tagungsgetränke – Apfelsaft und Mineralwasser

Veranstaltungsort

Leinerstift e.V.
Dreeskenweg 6
26629 Großefehn

Wichtiger Hinweis

Änderung des Veranstaltungsortes

Da das Leiners Landhotel in Sande zum 30. April 2020 den Betrieb aufgeben muss, lautet der neue Veranstaltungsort

Leinerstift e.V.
Dreeskenweg 6
26629 Großefehn

Teilnehmende, die bereits für das Seminar angemeldet sind, erhalten hierüber eine gesonderte Mail.


Referenten

Pfaff, Friderike - FotoFriederike Pfaff zum Referenten
Janssen, Holger - FotoHolger Janssen zum Referenten