Selbstschädigendes Verhalten von Klient_innen im selbstbestimmten Wohnen

„Das Spannungsverhältnis von Selbstbestimmung und Fürsorge ist fundamental für jede freiheitliche Pädagogik“

Diese Ambivalenz im konkreten pädagogischen Handeln aushalten zu können stellt Mitarbeitende im selbstbestimmten Wohnen oft vor große Herausforderungen. Selbstschädigende Verhaltensweisen der Klient_innen, wie z.B. Drogenkonsum oder Messi- Syndrom konfrontieren die Betreuungs- und Assistenzsysteme mit der Frage nach den Grenzen der Selbstbestimmung. Wo beginnt die Notwendigkeit zur Intervention, wo fallen wir reflexhaft unter dem Paradigma der Fürsorge in Strukturen scheinbar überwundener Fremdbestimmung zurück?

Im zweitägigen Seminar sollen diese und andere Fragen in einem gemeinsamen Diskussionsprozess anhand konkreter Fallbeispiele ausgelotet werden.

Ziele des Seminars:

  • Verständnis für die Ambivalenz von Fürsorge und Selbstbestimmung
  • Kennenlernen/Auffrischen grundlegender rechtlicher Aspekte
  • Verständnis für Verhaltensweisen der Klient_innen vor dem Hintergrund spezifischer psychischer Erkrankungen
  • Bestärken der Teilnehmer_innen in Krisen in Beziehung zu den Klient_iinnen bleiben zu können
  • Aushalten negativer Emotionen/ Verständnis von Gegenübertragung
  • Stärkung der Handlungskompetenz/Sicherheit in zukünftigen Krisen

Zielgruppe

Sozialpädagog_innen,  Erzieher_innen, Heilerziehungspfleger_innen,
Heilpädagog_innen, Rehabilitätionspädagog_innen sowie alle sonstigen Fachkräfte im Kontext von Eingliederungshilfe

In der Teilnahmegebühr sind enthalten

  • Arbeitsmaterialien und Unterlagen
  • Verpflegung
    • zwei Kaffeepausen mit kleinen Snacks
    • leichtes Mittagessen
    • Tagungsgetränke – Apfelsaft und Mineralwasser

Veranstaltungsort

Der Veranstaltungsort, „Leiners Landhotel“, liegt zentral zwischen Wilhelmshaven und Oldenburg und verfügt über eine direkte Autobahnanbindung. Der Bahnhof Sande (Haltestelle “Sanderbusch”) ist nur wenige Gehminuten vom Hotel entfernt.

Als Seminarteilnehmende können sie auf Anfrage und je nach Verfügbarkeit Vorzugspreise in Anspruch nehmen. Bitte fragen Sie danach. Zimmeranfragen richten Sie bitte direkt an das Hotel.

Leiners Landhotel
Bahnhofstraße 46
26452 Sande

Tel. 04422/95860
info@leiners-landhotel.de
www.leiners-landhotel.de


Referenten

Rainer ScheuerRainer Scheuer zum Referenten