Work on what works

Stärkenorientierte Arbeit mit schwierigen Klassen

Work on what works (WOWW) ist eine systemisch-lösungsorientierte Haltung und Arbeitsform innerhalb von Schulklassen. WOWW bietet sich insbesondere für Klassen an, die sich neu zusammensetzen oder sich noch nicht so gut kennen. Es ist aber auch ein geeigneter Ansatz in schwierigen Schulklassen, in denen die wechselseitige Kommunikation eher konflikthaft und/oder Störungen den Unterricht dominieren.

Ziel von WOWW ist es, die Wahrnehmung der Schüler_innen für gute Unterrichtssituationen zu sensibilisieren und eine hohe Motivation für wechselseitige Unterstützung und Selbstkontrolle hinsichtlich bestehender Regeln zu erzeugen.

In diesem Seminar werden neben einigen Grundprinzipien des Systemisch-lösungsorientierten Ansatzes nach Insoo Kim Berg und Steve de Shazer auch praktische Übungen zur Förderung der Klassengemeinschaft und des kooperativen Handelns vorgestellt.

Zielgruppe

Pädagogische Fachkräfte, insbesondere Lehrer_innen, Schulleiter_innen, Schulsozialarbeiter_innen

In der Teilnahmegebühr sind enthalten

  • Arbeitsmaterialien und Unterlagen
  • Verpflegung
    • zwei Kaffeepausen mit kleinen Snacks
    • leichtes Mittagessen
    • Tagungsgetränke – Apfelsaft und Mineralwasser

Veranstaltungsort

Der Veranstaltungsort, „Leiners Landhotel“, liegt zentral zwischen Wilhelmshaven und Oldenburg und verfügt über eine direkte Autobahnanbindung. Der Bahnhof Sande (Haltestelle “Sanderbusch”) ist nur wenige Gehminuten vom Hotel entfernt.

Als Seminarteilnehmende können sie auf Anfrage und je nach Verfügbarkeit Vorzugspreise in Anspruch nehmen. Bitte fragen Sie danach. Zimmeranfragen richten Sie bitte direkt an das Hotel.

Leiners Landhotel
Bahnhofstraße 46
26452 Sande

Tel. 04422/95860
info@leiners-landhotel.de
www.leiners-landhotel.de


Referenten

2017 (sw)Heidjer Schwegmann zum Referenten